Im Anfang war das Licht, dann kamen die Farben dazu mit Atelier Intuitives Ausdrucksmalen

Zur Reise anmelden

Reisenummer: 2
Reisedatum: 26. Februar 2012 bis 03. März 2012
Reiseziel: Chartres
Reisepreise Preise und Leistungen finden Sie am Ende des Textes

 

   CHARTRES: 26.02 – 3.03.2012

        WENN DAS AUGE LAUSCHT…

 IM ANFANG WAR DAS LICHT … dann kamen die Farben dazu


Seminar in Chartres mit Atelier “Intuitives Ausdrucksmalen“
mit Yoshua Gote, Kunsttherapeut
und Christophe Marie Rogez,Seminarleiter “Kunst des Sakralen“


Chartres! Königin der Kathedralen, geistiges Erbe der Schule von Chartres und
der antiken Mysterien. Hier durchdringen sich Kunst, Wissenschaft und
Religion. Für die Baumeister des Mittelalters war der Bau einer Kathedrale
zugleich innere Erbauung.
Wir laden Sie herzlich ein zu einer spirituellen Reise der besonderen Art:

Die Vermählung von Licht und Farbe – Meditatives Schauen und intuitives Malen an der
Kathedrale "Notre Dame de Chartres".


Durch behutsame Betrachtung lassen wir die Kräfte der Architektur, die
Skulpturbilder und das Farbenlicht der Glasmalerei sprechen. Im Verständnis und Erleben dieser zeitlosen Urbilder wird somit der Bau der Kathedrale fortgesetzt, jetzt in der Seele des heutigen Betrachters.
Das tägliche Malatelier wird den Kathedralebau fortsetzen, nun im Nachlauschen der inneren Bilder,die beim Malen zum Ausdruck gebracht werden.


Seminarprogramm
Als anerkannter Führer in Chartres hat Christophe Marie Rogez eine differenzierte Annäherung an die Kathedrale „Notre Dame de Chartres“ entwickelt mit vielen Sondergenehmigungen auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

 Dazu gehören die besonderen Erlebnisse der Zeiten in der erwachenden Kathedrale ohne künstliches Licht, das Beschreiten des Labyrinths im Pilgerschritt am Abend und die Räume der Stille und des Gesangs in der Krypta, sowie die Dachstuhlbegehung und ihre Adlerperspektive.
Aus dem Wahrnehmen und Erleben von Architektur, Bildern, Natur und Licht in unmittelbarem Bezug zum Betrachter, eingebettet in den aktuellen Tages- und Jahreslauf, entstehen zwischen dem Außen und dem Innen Resonanzräume, in deren Stille tiefe Berührung und Erkenntnis für jeden einzelnen Teilnehmenden und die Gruppe möglich werden.


Ein zentraler Moment menschlicher Erfahrung ist das Erleben von LICHT. In
diesem„sehen“ wir Farben, die sich später zu Bildern formen … diese wiederum
erzählen von unserem Lebens-Weg. Sie zeigen uns, wo wir stehen und wie wir
weitergehen könnten. In der Hauptsache geht es beim Malen um das Spielen
und Experimentieren mit den Farben und um die Freude, sich auszudrücken.
Ein „Malen-Können“ ist nicht erforderlich, der Mut, sich auf die verschiedenen
Farben des eigenen Lebens einzulassen, allerdings schon.


Aufbau und Methodik des Seminars führen zu einer Gesamtkomposition, innerhalb derer wir selbst zum Baustein an der Kathedrale der Menschlichkeit werden können.
Der Tagesablauf mit Malatelier und den Bildbetrachtungen an der Kathedrale zu unterschiedlichen Tageszeiten lässt auch ausreichend Raum für Besinnung und Erholung. Die Altstadt von Chartres lädt zu wunderschönen Spaziergängen und kulinarischen Genüssen ein!


Organisatorisches
Das Seminar beginnt am Anreisetag um 19 Uhr mit dem gemeinsamen
Abendessen und endet am Abreisetag nach dem Frühstück.
Auf Wunsch kann der Aufenthalt individuell verlängert werden.
Die Unterbringung in Chartres erfolgt in unmittelbarer Kathedralennähe in einem
renovierten Kloster in schönen Doppel- und Einzelzimmern mit Dusche/WC oder in der
günstigeren Jugendherberge in 4-bis 6-Bettzimmern.
Die Anreise erfolgt in jeweils eigener Organisation der Teilnehmenden.
Mitfahrgelegenheiten können u.U. vermittelt werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen.

 

Im Gesamtpreis sind enthalten:

6 x Übernachtung/Frühstück und 6 x 3 Gänge-Menu (auf Wunsch vegetarisch) in nettem französischem Restaurant mit Kathedraleblick, inkl. Wasser, Glas Wein oder Saft, Kaffe,  inklusiv Organisationskosten, Raummieten und Seminargebühren

Ermäßigung für Studenten und in Sondersituationen auf Anfrage

 

Doppelzimmer: 720 EUR
Einzelzimmer: 785 EUR
Dreibettzimmer: 700 EUR
Jugendherberge: 615 EUR

 

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu den angebotenen Reisen.

Hier finden Sie weitergehende Informationen zu diesem Reiseort.

 

>>>nach oben

 

 

Nach Datum sortierenNach Themengebiet sortieren

März 2016

Mehr Informationen Nr. 8 Elsass
24.03.2016 bis 27.03.2016

Der Isenheimer Altar in Colmar -
ein spiritueller Heilsweg in der Karwoche


Mehr Informationen Nr. 1 Chartres
28.03.2016 bis 03.04.2016

Die universelle Botschaft der Kathedrale an unsere Zeit

April 2016

Mai 2016

Mehr Informationen Nr. 3 Chartres
04.05.2016 bis 08.05.2016

Die Königin der Kathedralen
Jubiläumsreise


Mehr Informationen Nr. 10 Romanisches Burgund
16.05.2016 bis 22.05.2016

Vézelay und Maria Magdalena-
Lichterfahrung in Kunst und Natur, mit Orchideenwanderung


Mehr Informationen Nr. 4 Chartres
22.05.2016 bis 28.05.2016

Pfingsten und die Schöpferkraft des Menschen, mit meditativem Tanzen

Juni 2016

Mehr Informationen Nr. 9 Elsass
06.06.2016 bis 11.06.2016

Odilie und die Augen des Herzens -
mit Wanderungen in den Hochvogesen


Mehr Informationen Nr. 19 Chartres
19.06.2016 bis 25.06.2016

Sonnenkräfte und die Heilung des Herzens


Mehr Informationen Nr. 5 Chartres
26.06.2016 bis 02.07.2016

...Ich bin das Licht der Welt-
Motive des Johannesevangeliums im Licht der Kathedrale

Juli 2016

Mehr Informationen Nr. 12 Auvergne
03.07.2016 bis 09.07.2016

Das Geheimnis der schwarzen Madonnen -
mit Wanderungen in der Vulkanlandschaft

August 2016

Mehr Informationen Nr. 6 Chartres
28.08.2016 bis 03.09.2016

Das Labyrinth und der Lebensweg des Menschen

September 2016

Oktober 2016

Mehr Informationen Nr. 7 Chartres
23.10.2016 bis 29.10.2016

Heilkräfte in Chartres
Seminar für Ärzte, Heilberufe und Interessierte
mit Bewegungsatelier nach Bothmer

Dezember 2016

Mehr Informationen Nr. 11 Romanisches Burgund
28.12.2016 bis 03.01.2017

Der Lichtweg der Maria Magdalena Basilika (Vézelay) in den Heiligen Nächten -
die Spiritualität der Klöster und ihre Verwandlung in die Gegenwart

 

>>>nach oben